top of page

Wir, Kerstin Gastorf und Martin Kürzinger, leiten seit Januar 2020 eine Kampfsportgruppe für Erwachsene, zunächst in Freising. Im März 2022 eröffneten wir in Haag a.d. Amper unsere eigene Kampfsportschule und bieten seither Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Zusammen blicken wir auf über 30 Jahre Erfahrung im Kampfsport zurück. Uns liegen die Themen Selbstbewusstsein, Selbstbehauptung, aber auch körperliche und seelische Gesundheit und Sport sehr am Herzen.

Kerstin.JPG

Kerstin Gastorf

Filipino Fighting Arts Level 4

und Apprentice Instructor

Young Warriors International

Level 2

Trainer Skyboxing

Krav Maga, Kyu 04 (blau)

Frühere Kampfsporterfahrung:

Taekwon-Do

Shotokan Karate

Martin.JPG

Martin Kürzinger

 

Filipino Fighting Arts Level 4

und Apprentice Instructor

Young Warriors International

Level 2

Trainer Skyboxing

Krav Maga, Kyu 04 (blau)

Frühere Kampfsporterfahrung:

Taekwon-Do

Ich habe zwei Kinder in jugendlichem Alter und komme aus der Gemeinde Zolling. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als selbstständige Grafikerin. Ich stand selbst bereits mit 8 Jahren auf der Matte. Im klassischen Shotokan-Karate habe ich viele Jahre lang neben den Techniken vor allem eins gelernt: Disziplin und Präzision. Später wechselte ich aus zeitlichen Gründen zum Taekwon-Do und sammelte Wettkampferfahrung. Nach einiger Zeit ohne Kampfsport, die ich meiner Familie und meiner Selbstständigkeit widmete, verschlug es mich zum Krav Maga, einem aus Israel stammenden, effektiven System und schließlich zusätzlich zu den philipinischen Kampfkünsten, in denen man zu einer Art „Zehnkämpfer der Kampfkünste“ wird. Kampfsport bedeutet für mich viel mehr als nur Bewegung. Es ist eine Lebenseinstellung, in der Aufgeben niemals eine Option ist. Mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen davon etwas mit auf den Weg zu geben.

Ich wohne in der Gemeinde Attenkirchen, meine beiden Kinder sind bereits im Jugend- und Erwachsenenalter. Hauptberuflich bin ich als Marktbereichsleiter bei der Sparkasse Freising Moosburg beschäftigt und betreue dort unsere Geschäftsstellen im Ampertal und der Hallertau. Hier begleite ich unter anderem meine Mitarbeiter als Coach und war auch jahrelang als Dozent an der Sparkassenakademie in Landshut tätig. Meine ersten Erfahrungen im Kampfsport habe ich in meiner Jugendzeit im Taekwon-Do gesammelt. Nach einer längeren Pause, die im Zeichen der Familie und Karriere stand, bin ich dann zum israelischen Krav Maga gekommen.

Die philippinischen Kampfkünste lernte ich Anfang 2018 mit Kerstin zusammen kennen. Die Vielfalt der „Zehnkämpfer“ unter den Kampfkünsten – und das dazugehörige Kinder- und Jugend­programm „Young Warriors“ haben mich unglaublich beeindruckt. 

bottom of page